Logo Aboservice der Morgenpost (MOPO) in Sachsen

Urlaub und sonstige Abwesenheiten

Was geschieht während meiner Abwesenheit mit meiner Zeitung?

  1. Nachsendung: Ich möchte meine Zeitung auch im Urlaub lesen.
    Wir senden Ihnen Ihre Zeitung gerne in den Urlaub nach. Im Inland erhalten Sie die Zeitung meist schon am nächsten Tag. Aber auch in viele andere Länder ist ein Nachversand per Post möglich. Sie erhalten die Zeitung hier jedoch unter Umständen erst zwei oder drei Tage später. Teilen Sie uns mit dem Formular "Nachsendung" mit, in welchem Zeitraum und an welche Adresse wir Ihnen die Zeitung nachschicken sollen. Oder fragen Sie uns unter 0351 / 4864 2686  bzw. für Chemnitz unter Telefon 0371 / 690 66 3350 nach Ihrem Reiseland. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunsch möglichst 3 Arbeitstage vorher mit.

  2. Nachsendung: Ich möchte meine Zeitung auch während meiner Kur oder im Krankenhaus lesen.
    Wir senden Ihnen Ihre Zeitung gerne in den Kurort oder Ihr Krankenhaus nach. Im Inland erhalten Sie die Zeitung meist schon am nächsten Tag. Aber auch in viele andere Länder ist ein Nachversand per Post möglich. Sie erhalten die Zeitung hier jedoch unter Umständen erst zwei oder drei Tage später. Teilen Sie uns mit dem Formular "Nachsendung" mit, in welchem Zeitraum und an welche Adresse wir Ihnen die Zeitung nachschicken sollen, wenn möglich mit Zimmernummer bzw. Stationsbezeichnung im Krankenhaus. Unter Umständen fallen zusätzliche Portokosten an - Details erfahren Sie beim Aboservice telefonisch. Sie können uns diesen Nachsendeauftrag auch gern telefonisch unter 0351 /4864 2686 bzw. für Chemnitz unter Telefon 0371 / 690 66 3350 erteilen. Bitte teilen Sie uns Ihren Wunsch möglichst 3 Arbeitstage vorher mit.

  3. Geschenksendung: Ich mache Freunden mit meiner Zeitung eine Freude.
    Wenn niemand zu Hause ist, können Sie Ihre Zeitung jederzeit online an Freunde oder Verwandte umleiten und z. B. ein kleines Dankeschön fürs Blumengießen oder die Leerung Ihres Briefkastens daraus machen. Teilen Sie uns mit Hilfe unseres Formulares mit, in welchem Zeitraum und an welche Adresse wir Ihre Zeitung schicken sollen. Bitte beachten Sie, dass wir leider bei Angabe einer Adresse außerhalb unseres Verbreitungsgebietes Portokosten berechnen müssen.

  4. Zeitungsspende: Ich tue Gutes.
    Viele Menschen in sozialen Einrichtungen können durch Ihre Mithilfe die Morgenpost lesen. Bitte teilen Sie uns den Zeitraum mit, für den Sie Ihre Zeitung spenden wollen. Sie können entweder selbst eine Einrichtung angeben oder wir suchen den Empfänger für Sie aus.

Wie hoch ist das Porto bei Reisenachsendung?
Nachsendungen im In- und Ausland erfolgen gegen Erstattung einer Nachsendegebühr; innerhalb des Verbreitungsgebietes der Zeitung entfällt diese. Die Kosten des Nachversand betragen zurzeit im Inland 10,35 €/Monat für die Dresdner Morgenpost und 9,55 €/Monat für die Chemnitzer Morgenpost, innerhalb Europas 22,10 €/Monat für die Dresdner Morgenpost und 20,40 €/Monat für die Chemnitzer Morgenpost. Beim Nachversand in Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen bzw. andere öffentliche Einrichtungen können ebenfalls u.U. Portokosten anfallen. Hier bitten wir um telefonische Rücksprache beim Aboservice. Bitte informieren Sie uns über Ihre Nachsendewünsche bis spätestens drei Arbeitstage vor Ihrem Reisebeginn.

Was ist das Verbreitungsgebiet der Morgenpost Sachsen?
Die Morgenpost erscheint im Gebiet des Direktionsbezirks Dresden und Chemnitz.

zurück